Gerrit Lange

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Religionswissenschaft, Universität Marburg
langeg@staff.uni-marburg.de

Studium der Religionswissenschaft (M.A.), Indologie und Ethnologie in Marburg. Feldforschungsaufenthalte 2011, 2015, 2016 und 2018 in Uttarakhand, Nordindien, laufende Promotion bei Edith Franke (Marburg) und William Sax (Heidelberg) zu den Verkörperungen und zur Subjektivität einer zentralhimalayischen Göttin. Zentrale Themen der Dissertation wie in bisherigen Veröffentlichungen sind die Dramaturgie, Disziplinierung und Kanalisierung von Emotionen in der rituellen Interaktion von Menschen mit ihrer Göttin, ferner – und damit zusammenhängend – die Stofflichkeit von Ritualsubstanzen, die Leiblichkeit und Berührbarkeit mythischer Wesen, sowie altindische Metaphern, Konzepte und Theorien zu (Syn)ästhetik und Emotion.
In unten aufgeführten Artikeln steht insbesondere die Kultivierung „mütterlicher“ und „erotischer“ Gefühle als jeweiliges Leitmotiv verschiedener krishnaitischer Strömungen im Mittelpunkt.
Als methodologisches Experiment zu der Frage, wie sich Stimmungen und Gefühle (einer Göttin) rituell in Szene setzen und wie dies sich forschend erfassen lässt, entsteht als Teil der Dissertation ein ethnographischer Film namens “A Goddess as Guest”.

Publikationen zur Religionsästhetik

  • Lange, Gerrit. 2020. „Pañcagavya, die fünf Produkte der Kuh. Ein Beitrag zur Stofflichkeit, Sinnlichkeit und Zärtlichkeit der Interaktion von Menschen mit Hindu-Gottheiten“, In Religionen in den Medien – Medien in den Religionen, hg. von Doris Decker & Mirko Roth, Berlin: LiT.
  • Lange, Gerrit. 2020. „Götterblut: Jesu Wein und Dichtermet. Eine religionsmetaphorologische Verköstigung“, In Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung 55, Ilmtal: Jonas-Verlag, 77-95.
  • Lange, Gerrit. 2020. „Emanations, Emissions, and Eggs. Divine (Non-)Births in Hindu Mythology“, In Pregnancies, Childbirths, and Religions, ed. by Giulia Pedrucci, Rome: Scienze e Lettere, 185-214.
  • Lange, Gerrit. 2020. Rezension zum Bloomsbury Handbook of the Cultural and Cognitive Aesthetics of Religion, Im Marburg Journal of Religion 22, 1
  • Lange, Gerrit. 2019. “The Mythical Cow as Everyone’s Mother. Breastfeeding as a main theme in Hindu-religious imaginings of loved and feared mothers”, In Breastfeeding(s) and Religion, ed. by Florence P. Guignard & Giulia Pedrucci, Rome: Scienze e Lettere, 149-166.
  • Lange, Gerrit. 2019. “Cobra Deities and Divine Cobras: The Ambiguous Animality of Nāgas”. Religions 10, 454.
  • Lange, Gerrit. 2018. “Western Himalayan Nāgs as Guardians of Water Resources”, Journal for the Study of Religion, Nature and Culture 11.3 (2017), 361-378.
  • Lange, Gerrit. 2017. „Rās-Līlā, ein Spiel der Leidenschaften. Mythologische Überlieferungen zu einem Tempelvorhang mit vielen Krischnas“, In Objekte erzählen Religionsgeschichte(n), hg. von Edith Franke, Marburg: Religionskundliche Sammlung, pp. 30-49.
  • Lange, Gerrit. 2017. Säfte und Kräfte. Körperflüssigkeiten als Metapher in altindischen Mythen und anderen Erzählungen. Marburg: Tectum.
  • Lange, Gerrit. 2014: „Nagina Devi“, Cargo – Zeitschrift für Ethnologie 33 (Ausgabe zur Ästhetik).