Tätigkeitsbericht AK Religionsästhetik 2019

Unser seit dem Jahr 2015 gefördertes DFG-Netzwerk aestor.net kam 2019 zum Abschluss. Als ein wesentliches Ergebnis erschien das von Anne Koch und Katharina Wilkens herausgegebene Bloomsbury Handbook of Cultural and Cognitive Aesthetics. Momentan publiziert Brill in „Supplements to Method & Theory in the Study of Religion“ den Band „Narrative Cultures and the Aesthetics of Religion”, […]

HCommons

Aktuelle Informationen und Diskussionen zu religionsästhetisch relevanten Themen finden Sie auch im von uns begründeten Research Network „Aesthetics of Religion“: https://hcommons.org/groups/aesthetics-of-religion-research-network/

The new Bloomsbury Handbook of the Cultural and Cognitive Aesthetics of Religion HCCAR is published!

Bridging the gap between culture and cognition, this handbook explores both scientific and humanities approaches to understanding the biophysical processes and meanings of religious life. It theorizes aesthetics as a fundamental paradigm for understanding religion as sensorial and embodied and implements an aesthetic subject arising from the hermeneutical subject as basic point of departure. Reflecting […]

Panels zur Religionsästhetik auf der DVRW-Tagung (3.-6.9.2019)

Auf der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW) vom 3. bis zum 6. September 2019 unter dem Titel „Konzeptualisierungen von Religion“ in Hannover werden zwei Panels zur Religionsästhetik stattfinden: Mi, 4.9.2019: 14:15 Uhr, Raum B 305: Ästhetik der Emotionen Mi, 4.9.2019: 16:15-17:45, Raum B 305: Aesthetics. Materiality. Cognition.-Where should we go in conceptualisng religion? […]

Neue Veröffentlichung: Aztec Religion and Art of Writing

Wir freuen uns über eine neue Veröffentlichung unseres Mitglieds PD Dr. Isabel Laack: Aztec Religion and Art of Writing. Investigating Embodied Meaning, Indigenous Semiotics, and the Nahua Sense of Reality (Numen Book Series 161), Leiden/Boston: Brill Frau Dr. Laack arbeitet den Forschungsstand zur Religion bzw. Realitätswahrnehmung der Azteken unter Berücksichtigung aktueller religionswissenschaftlicher Ansätze insbesondere aus […]

Rerum Religionum: Neue Reihe bei Transkript mit ästhetischem Schwerpunkt

Manuskripte sind jederzeit willkommen in der neuen Reihe Rerum Religionum. Arbeiten zur Religionskultur herausgegeben von Klaus Hock, Thomas Klie und Anne Koch. Die Reihe widmet sich Religion insbesondere als einem ästhetischen Kulturphänomen. Religionswissenschaft, Praktische Theologie und Kulturwissenschaft stellen sich dieser Aufgabe in je spezifischen Theoriezugriffen. Dabei werden Differenzen und Deutungskonflikte, Geltungsansprüche und Übergänge kenntlich gemacht und aufgeklärt. Denn die Frage nach religionskulturellen Formaten korreliert mit der […]

Workshop „Aesthetics–Times–Religion“ (Göttingen 1.9.-3.9.19)

Das Göttinger Teilprojekt „Religiöse Zeiten, Mediengenres, technischer Vollzug“ (Patrick Eisenlohr, Stefan Binder) des DFG-Schwerpunktpunktprogramms „Ästhetische Eigenzeiten“ veranstaltet vom 1.–3. September 2019 in Göttingen in Kooperation mit dem AK Religionsästhetik der DVRW einen Workshop zum Thema „Aesthetics–Times–Religion“. Diese Veranstaltung dient gleichzeitig als nächstes Treffen des AK Religionsästhetik und zur Planung zukünftiger Aktivitäten. Bisherige und neue Mitglieder sowie […]

Neue Veröffentlichung: The ‚Beauty Fallacy‘

Wir freuen uns über eine neue Veröffentlichung unserer Mitglieder Prof. Alexandra Grieser und Dr. Arianna Borelli: Arianna Borrelli, Alexanders Grieser (Hrsg.) 2017. The ‚Beauty Fallacy‘. Religion, science and the aesthetics of knowledge. Approaching Religion 7(2). 1-3 (https://doi.org/10.30664/ar.67709) Der Diskurs über die Beziehung zwischen Wissenschaft und Religion hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Heute wird diese […]

Tätigkeitsbericht AK Religionsästhetik 2018

Tätigkeitsbericht AK Religionsästhetik 2018 Der AK hat wie in den Vorjahren seine Arbeit erfolgreich fortgesetzt. Sie konzentrierte sich im Wesentlichen auf Projekte im Rahmen des seit 2015 DFG-geförderten internationalen Forschungsnetzwerks AESToR.net (Netzwerk „Aesthetics of Religion“), das von Mitgliedern des AK getragen wird. So fand im Juni 2018 eine abschliessende Arbeitstagung in Bonn statt. Das Netzwerk […]